WESTALPEN-X Verdientes Bad im Mittelmeer


Dez
18
2011

Skitour Widdersberg, Axamer Lizum

geschrieben am 18. Dezember 2011 von Chris

Wir sind heute mit gemischten Gefühlen in die Axamer Lizum gefahren. Zum einen lockte der Schnee der letzten Tage für die erste richtige Skitour, zum anderen schienen die Schneemengen für den steinigen Untergrund etwas zu wenig zu sein.
Nach den ersten Metern auf der Skipiste, im ersten Steilaufschwung bewahrheitete sich unsere Befürchtung. Bei der Spurarbeit (danke Tom!) war in den Rinnen zwar ausreichend Schnee, auf den Rücken schauten jedoch viele Steine heraus. Auch im flacheren Mittelteil war es ähnlich. Der Wind hatte ganze Arbeit geleistet, denn der Gipfel war ziemlich abgeblasen.
Dennoch verlief die Abfahrt überraschend gut. In den Rinnen im oberen Teil war ausreichend Schnee. Im mittleren Teil wurde der Steinkontakt dann allerdings häufiger. Hier ist Vorsicht geboten. Weiter unter, besonders in Nähe der Latschen war es dann wieder deutlich besser.

Zusammenfassend darf einem für die Skitour auf den Widdersberg der Schi nicht zu schade sein -  Steinkontakt war manchmal unvermeidlich. Trotzdem fanden sich zwischendurch immer wieder sehr gut zu befahrende Hänge. Mit knapp 800 Höhenmetern ist die Skitour auf den Widdersberg zum Konditionsaufbau zu Beginn der Tourensaison zu empfehlen.

Update: Infos zur Skitour auf den Widdersberg jetzt online

4 Reaktionen zu “Skitour Widdersberg, Axamer Lizum”

  1. 1.
    avatar
    Chris


    Nachtrag zum Bericht:
    Bei uns hat am Parkplatz niemand eine Parkgebühr verlangt, ich habe aber gehört, dass normal stattliche 8 (!) Euro verlangt werden.

  2. 2.
  3. 3.
    avatar
    Lennart Holterman


    Super Einkehrschwung platzt nach so eine schone Schitour ist es Dohlennest:

    https://www.youtube.com/watch?v=mF7K5xpHPUE

  4. 4.
    avatar
    Lennart Holterman


Einen Kommentar schreiben