Urige Einkehr an der Walleralm


Mrz
29
2017

Seefelder Spitze (2.221 m)

geschrieben am 29. März 2017 von Betti

Über die pickelharte Skipiste bin ich heute früh auf das Seefelder Joch aufgestiegen. Den Grat zur Seefelder Spitze bin ich gestapft, da ich erst nach dem Abfellen gesehen habe, dass man mit den Skiern noch direkt bis zum Gipfelkreuz kommt. Die Abfahrt um ca. 10.30 war eindeutig zu früh, erst im untersten Bereich wurde es etwas weicher. Heute noch ohne Ausziehen/Tragen ab/bis zum Parkplatz möglich. Die Bergbahnen sowie Gastronomiebetriebe haben bereits geschlossen!

 

 

Eine Reaktion zu “Seefelder Spitze (2.221 m)”

  1. 1.
    avatar
    Gert


    Dein vorletzter Eintrag, der Rietzer Grieskogel, war sehr hilfreich für mich in Bezug auf deine Beschreibung und die Fotos. Ich hab die Tour gestern (29.03.) gemacht und bei mir wars bei der Abfahrt um 11:30 Uhr perfekt. ZISCH ;o)
    Eigentlich wollte ich morgen (31.03) nochmal rauf….. aber dein neuester Eintrag, die Seefelder Spitze, bewegt mich zum Umdenken. Ich bin dir sozusagen auf den Fersen – hihi

Einen Kommentar schreiben