Die Kraftalm


Mrz
3
2012

Ruderhofspitze, 3474 m

geschrieben am 3. März 2012 von steve

Sind heute sehr früh (05:45 Uhr) von der Mutterbergalm auf die Ruderhofspitze aufgestiegen. Der gesamte Aufstieg war durchgefroren. Wir benutzten heute keine Harscheisen, mitnehmen sollte man sie aber auf jeden Fall. Die Engstelle oberhalb vom Ruderhofferner mussten wir mit abgeschnallten Ski bewältigen. Da heute viele Tourengeher über die Rinne abgerutscht sind ist es für die nächsten Tage besser Steigeisen und Pickel mitzunehmen. Am Gipfel genoßen wir das atemberaubende Panorama.

Unterhalb der Engstelle hatten wir bei der Abfahrt meist Traumfirn.

Fazit: Super Firntour, die aufgrund der Länge und ihrer technischen Schwierigkeiten nicht unterschätzt werden darf.

Leider ist heute in der Schlüsselstelle ein Tourengeher über die Felsen abgestürzt und musste mit dem Notarzthubschrauber geborgen werden. Von dieser Stelle aus „Gute Besserung!“

Morgenstimmung

Morgenstimmung

Blick Richtung Gletscher Skigebiet

Blick Richtung Gletscher Skigebiet

Schlüsselstelle

Schlüsselstelle

Gipfelhang

Gipfelhang

Matze, René und Kreuz

Matze, René und Kreuz

Panorama

Panorama

Martin und die Enstelle im Hintergrund

Martin und die Engstelle im Hintergrund

4 Reaktionen zu “Ruderhofspitze, 3474 m”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Leider konnte ich diese Seite noch nie befahren, allerdings ist auch die Westseite und die lange Abfahrt zur Franz-Senn-Hütte ein Traum und bietet meist Pulver bis ins Frühjahr.

    @Steve: gewaltige Bilder, habt ihr super erwischt!

  2. 2.
    avatar
    steve


    hey asti,

    für diese firnabfahrt würde sich sogar die lange anfahrt aus dem unteland lohnen ;). es waren auch schon spuren vom franz-senn-hütten-aufstieg zusehen.

  3. 3.
    avatar
    Chris


    Bilder sind super @steve, vor allem die beleuchteten Berge bei Sonnenaufgang.
    Die Tour ist ein echter Klassiker und sollte heuer noch eine zeitlang zu gehen sein, oder wie schätzt du das ein?

  4. 4.
    avatar
    steve


    wenn die temperaturen in der nacht mitspielen, glaube ich, dass die ruderhof heuer leicht bis mai machbar sein wird. also noch viel zeit für eine der besten firnabfahrten die ich kenne.

Einen Kommentar schreiben