Graspoint Niederalm - dahinter die Ackerlspitze


Mai
9
2011

Hike: Scheffau – Treffauer – Tuxeck – Scheffau

geschrieben am 9. Mai 2011 von kempfi

07.05.2011

Heute ist wieder ein Traumtag und nach gemütlichem Brunch auf der Terrasse bei strahlendem Sonnenschein wird der Rucksack gepackt. Mit dem Auto nach Scheffau und rauf zum Parkplatz Jägerwirt – ab dort zu Fuss bergauf. Nach ca. 1 Std. wird das Gelände flacher, rechts erhebt sich die Multerkarwand (einige Kletterer im SW-ausgerichteten weitläufigen Klettergarten unterhalb des Treffauers) und gerade voraus geht es zu einem schmalen, aber recht hohen Wasserfall, wo die Trinkflaschen gefüllt werden. Ich treffe einen herabsteigenden Wanderer, der Steigeisen auf dem Rucksack trägt und frage ihn nach seiner Route und den Verhältnissen. Er ist „meine“ Route in die andere Richtung gegangen, früh gestartet und war froh, die Eisen mitzuhaben, da die wenigen, aber steilen Eisfelder vollständig gefroren waren. Ich steige rechts haltend ins Schneekar und zweige an dessen Beginn wieder rechts auf den Steig zum Treffauer ab. Kurze Passagen Seil-versichert, gute Verhältnisse bis zum Gipfel, kleine Schneefelder, die aufgrund der stäten Tageszeit (ca 13:30) gut passierbar sind. Am Weg kommen mir 6 oder 7 Bergsteiger entgegen, aber danach ist schluss 😉 Kurze Rast am Gipfelkreuz des Treffauers auf 2306m, weiter entlang des Grats (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind gefragt) und über kleinere Schneepassagen hinutern zum Tuxeck. Die letzten 15m senkrecht über Steigklammern ohne Seil zum Kreuz. Der Abstecher zahlt sich in jedem Fall aus, denn der Ausblick von hier über das Tal ist grandios – Fernsicht bis Glockner & Co inklusive…

Der Abstieg über die „direkte Südroute“ ist meiner Meinung nach nicht lohnend (sehr steil, geht auf die Knie, viel Schotter, passagenweise unübersichtlich, „weniger“ Panorama) und wird längere Zeit auf eine Wiederholung meinerseits warten müssen. Bei der Multerkarwand stößt der Abstiegsweg wieder zum Aufstiegsweg – ab dort ohne Probleme ins Tal.

Einen Kommentar schreiben