TransKitzAlp - Hochplateau am Kalkstein


Jan
16
2011

Ellmauer Tor

geschrieben am 16. Januar 2011 von kempfi

Nachdem das Südtirolwochenende ja leider kurzfristig abgebrochen werden  musste, ging es spontan unter der Mittagssonne hinauf zum Ellmauer Tor – meiner „Haustour“. Dank sommerlicher Temparaturen in kurzer Hose und T-Shirt bis zum Tor, danach mit Haube und Hardshell in die Pause und wieder bergab.

Die Schneeverhältnisse sind so lala. Bergauf geht es recht gut, außer beim Bach vor der Gaudeamushütte, wo auf jeden Fall für einige Meter abgeschnallt werden muss. Bergab ging das Stück vom Tor bis zum Ende des Kars überraschend gut zu fahren (wirklich gut!;-) – danach eine Qual aufgrund des patzigen Schnees und der Slalomfahrt zwischen Steinen und Büschen. Hat man keine Schotterski so muss man höllisch aufpassen, da ab dem Kar potentiell jeder Schwung Steinkontakt bedeuten kann. Über einige Passagen war es ratsamer, die Ski kurzfristig zu schultern.

Allerdings muss ich fairer weise gestehen, dass ich der letzte am Tor bzw. wieder unten beim Parkplatz Wochenbrunneralm war – zumindest habe ich bis 1630 sonst niemanden in oben gesehen. Vielleicht waren die Bedingungen vorher besser.

Fest steht, dass es heute gerade noch so irgendwie ging – sollten sich die Temparaturen aber nicht schleunigst nach unten verändern, dann sieht es wirklich schlecht aus fürs kommende Wochenende in dieser Gegend… :-/

2 Reaktionen zu “Ellmauer Tor”

  1. 1.
    avatar
    Asti


    Wow, hast noch gut erwischt das Ellmauer Tor!
    Vor allem zu dieser Tageszeit – und noch dazu in kurzen Hosen mitten im Jänner!

  2. 2.
    avatar
    kempfi


    Glück gehabt würde ich sagen 🙂

Einen Kommentar schreiben