TransKitzAlp - Auffahrt zur Kinzlinger Alm


Aug
7
2009

Derzeit super Verhältnisse am Großglockner über Stüdelgrat

geschrieben am 7. August 2009 von Christoph

Wir sind am 6.8. um 4:00 Uhr von der Stüdelhütte bei Vollmond über den Teischnitzkees zum Einstieg des Stüdlgrats gestartet. Bei wolkenlosem Himmmel und grandioser Morgenstimmung erwies sich der Stüdlgrat als reine Genussskletterei im 3. Schwierigkeitsgrad. Nach 4 Stunden haben wir den Gipfel erreicht, wo schon zahlreiche Bergsteiger die über den Normalanstieg aufgestiegen waren die Aussicht genossen. Beim Abstieg der schon übliche Stau zw. Groß und Kleinklockner – bei etwas mehr Rücksicht und Toleranz wäre der Auf bzw. der Abstieg sicher etwas leichter und die eine oder andere gefährliche Situation könnte vermieden werden.

studlhutte.jpggrosvenediger.jpgherrliche-kletterei.jpgganz-schon-ausgesetzt.jpgbeim-fruhstucksplatzl-3550m.jpgam-gipfel.jpgeiniges-los-am-kleinglockner.jpgstau-im-schartl.jpgerzherzog-johann-hutte.jpgbeim-abstieg.jpgein-letzter-blick-zuruck.jpg

2 Reaktionen zu “Derzeit super Verhältnisse am Großglockner über Stüdelgrat”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Christoph, danke für diesen tollen Bericht! Konnte mich leider in den letzten Tagen nicht ausreissen… schade, bei dem Wetter muss man das einfach unter der Woche ausnutzen, wie ihr am Glockner…

    Ach übrigens: Tolle Bilder!!!

  2. 2.
    avatar
    gregor


    Hi Christoph! Sehr schöne Tour mit der wohl „schönsten“ Route auf den Großglockner. Steht auf meiner „will do“ Liste ganz oben! Schöne Fotos.

Einen Kommentar schreiben