Niederkaiser und Wilder Kaiser


Feb
15
2017

Weinbergerhaus Kufstein

geschrieben am 15. Februar 2017 von asti

Eine „Stadtskitour“ im Tiroler Unterland – so könnte man am einfachsten die Tour hinauf auf das bekannte Weinbergerhaus in Kufstein bezeichnen. Bei Tourengeher speziell auch am Abend sehr beliebt, war dies unser Ziel in der gestrigen Nacht.

Vom Parkplatz am renovierten Kaiserlift in Kufstein folgten wir der ehemaligen Skipiste aufwärts – auch wenn es auf den ersten Metern bereits stark ausapert, geht es ab der ersten Straßenquerung noch richtig gut. Es ist doch immer wieder interessant, wie eine Skipiste ausschaut, wenn sie nicht präpariert wird und gleichzeitig den ganzen Winter über von vielen Skifahrern (Tourengehern) benutzt wird.

Der Aufstieg durch die Buckelpiste ist mit unter recht abgerutscht und noch pickelhart, aber im Grunde gut zu gehen. Das Ziel lockt aber allemal mit einer tollen, nächtlichen Aussicht über das Inntal und einer urigen Einkehr mit hervorragender Küche.

Tipp: Am 18.02. ist „Okasn“ am Weinbergerhaus, könnte mir gut vorstellen, dass hier noch einmal richtig die Tourengeher Party steigt.

Einen Kommentar schreiben