Blick von der Simmering Alm


Apr
9
2015

Schafsiedel, 2447m (Kelchsau)

geschrieben am 9. April 2015 von asti

Aufstieg zum Wildalmsee - dahinter der Dristkopf Pulverschwünge an der Aleutenspitze - dahinter die Reichenspitzgruppe Tiefblick Manzenkar Gipfelkreuz am Schafsiedel

06.00 Uhr im kurzen Grund der Kelchsau – schon recht früh für so manchen Tourengeher, aber um diese Jahreszeit zählt jede Stunde! Bei mehr als ausreichender Schneelage sind wir über den Winterweg zur neuen Bamberger Hütte aufgestiegen. Erst am 1. Wildalmsee erreichten uns die ersten Sonnenstrahlen des Tages – davor pfiff uns noch eher kühler Wind um die Ohren – ganz im Gegensatz zu Nachmittag, wo im Inntal schon 20 Grad am Thermometer standen.

Der Aufstieg bis zum Gipfel war perfekt: Kein Mensch unterwegs, alles tief winterlich verschneit. Nur die Sonne von Gestern hat schon ganze Arbeit geleistet, daher war schon fast überall ein tragfähiger Schmelzharschdeckel drauf. Erst bei der Abfahrt in das Manzenkar fanden wir ihn noch – den wahrscheinlich letzten Pulver dieser Tage. Der obere Steilhang in das Kar war ziemlich perfekt, danach bis zur Alm noch gut und danach…. lieber die Schuhe ordentlich zumachen, sonst fliegt man raus bei dem „Klebstoff“.

Fazit: 9. April – „einfach bärtig“.

GH Wegscheid hat noch offen, die Bamberger Hütte ist seit Ostermontag zu. Wer am Wochenende noch eine Tour machen will, Schnee liegt genug aber unbedingt extrem früh aufbrechen!

Einen Kommentar schreiben