Schnee im Sommer am Grossen Solstein


Apr
12
2015

Pirchkogel (2.828m) von Marlstein

geschrieben am 12. April 2015 von Betti

Heute sind wir wegen der heiklen Lawinensituation zeitig vom Gasthof Marlstein auf den Pirchkogel gestartet. Aufgrund der schlechten Abstrahlung war nur ein dünner Harschdeckel vorhanden, was jedoch den Vorteil hatte, dass wir die Harscheisen nicht benutzen mussten. Landschaftlich sehr schöner Aufstieg auf den Skitourenklassiker, heute waren wir so zeitig die einzigen Tourengeher von dieser Seite. Abgefahren sind wir gegen 10.00 Uhr ins Skigebiet Kühtai. Die Schneequalität war im freien Gelände erwartungsgemäß nicht überragend, auf der Piste jedoch sensationell, sodass wir sogar noch einmal „liftelten“.

 

2 Reaktionen zu “Pirchkogel (2.828m) von Marlstein”

  1. 1.
    avatar
    Detlev Hantke


    Hallo, Betti,
    sehr schön. Wie sind denn die Verhältnisse auf dem Grat ? Ist es dort eisig, irgendwelche heiklen Stellen ?
    Habe vor, die gleiche Tour morgen zu machen. Die Lawinensituation hat sich offensichtlich ziemlich entspannt.

    LG aus München,
    Detlev

  2. 2.
    avatar
    Chris


    Hallo Detlev, ich bin zwar nicht die Betti, aber ich war ebenfalls bei der Tour dabei dabei 🙂
    Der Grat ist sehr gut machbar. Wir sind alles mit Skier gegangen, es gibt kein Eis. Auch der kurze steile Hang unterhalb des Gipfels, lies sich gut queren. Nur wie gesagt früh dran sein, ansonsten sollte alles gut machbar sein.
    Lg Chris

Einen Kommentar schreiben