Sonnenuntergang auf der Nockspitze


Jan
11
2012

Jochbergtal

geschrieben am 11. Januar 2012 von kempfi

11/01/2012
Hammer Tourentag!!
Jochberg-Sintersbachtal-Grundalm-Schusterkogel-Mittagskogel-Teufelssprung-Gamshag-Wildalm-Tal
LWS 3, Wetterbericht ist gut, daher eine westseitig ausgerichtete Tour im Jochbergtal. Wir parken kurz vorm Schranken zum Eingang des Sintersbachtal und steigen zuerst über eine Forststraße auf. Nach einem halben km Abzweigung zum Wanderweg – ab hier unverspurt durch recht tiefen Schnee. Über einige Brücken und später steiler durch den Wald zur Grundalm. Erstes Ziel ist der Schusterkogel, wo wir pausieren. Die letzten 150hm „spurt“ Birgit über den abgeblasenen Kamm. Die letzten Meter zum SK sind 2x mit Ski in den Händen zu machen – kein Problem. Vom SK Abfahrt zum Kamm, wo wir wieder auffellen. Flott erreichen wir den Mittagskogel und machen uns auf zum Teufelssprung, wo die letzten 20hm heikel sind (steil, abgeblasen, schlechte Schneedecke). Von hier in ca. 20min rüber zum Gamshag, wo wir die Felle im Rucksack verstauen. Abfahrt zur Wildalm in teilweise Pulver, aber ab der Alm dichter Nebel mit Null Sicht – also halten wir uns an einer gelegten Aufstiegsspur. Weiter unten klart es wieder auf, wir treffen auf den Forstweg und folgen diesem bis zum Auto. Abfahrt dauert etwas über 1 Std. Nachdem das Zeugs im Auto verstaut ist versuchen wir „auszuparken“, was uns trotz Schaufeln etc. über 1 Std. nicht gelingt. Daher klopfen wir beim Bauern, der uns gegen ein kleines Trinkgeld freundlicherweise mit dem Traktor raus zieht. Learning point was die Parkplatzwahl bei der nächsten Tour betrifft 🙂

Verhältnisse waren heute trotz der mittleren LWS super, alle Abfahrten problemlos möglich und mittlerweile ist auf alle Gipfel gespurt. In Summe 1960hm auf 18,5km…

2 Reaktionen zu “Jochbergtal”

  1. 1.
    avatar
    Chris


    Wow, das klingt nach einer super, aber auch anstrengenden Tour!
    Deine Geschichte mit dem Auto ausschaufeln hat mich spontan an eine ähnliche Situation im kurzen Grund in der Kelchsau erinnert. Damals wurde wir durch einen anderen Tourengeher mit seinem Auto herausgezogen. Seitdem bin ich viel vorsichtiger und hab immer ein Abschleppseil im Auto 😉

  2. 2.
    avatar
    kempfi


    Vorteil in Jochberg ist, dass es dort a) Bauernhöfe und b) Handyempfang gibt – in der Kelchsau bist zu späterer Stunde ziemlich am A…h 😉

Einen Kommentar schreiben