Okt
6
2011

bike, hike & climb im Zillertal (Gigalitz 3002m)

geschrieben am 6. Oktober 2011 von Robert

Ausgangsort dieser super Kombitour ist das idylische Ginzling fast am Ende des Zillertal 🙂

Von Ginzling mit dem Auto ins Floitental bis zum Parkplatz rechts  vor der Tristenbachalm.

Jetzt gehts los, 500hm und 6,3km mit dem „Drahtesel“ bis zum Talschluß des Floitentales.

Radl abgesperrt und zu Fuß weiter Richtung Greizer HĂŒtte (extrem nette Wirtsleute – auf jeden Fall einen Besuch wert) auf eine Kaffee.

Von der HĂŒtte in die Lapenscharte und direkt in der Scharte Richtung NW ĂŒber leichtes BlockgelĂ€nde zum Wandfuß der SO-Wand vom Gigalitzturm.

Kurze Verschnaufpause nach ca.1100hm zu Fuß bis wir uns in die KletterausrĂŒstung warfen.

Der Einstieg ist mit einer weiß/schwarzen Reepschnur gekennzeichnet.

Jetzt gehts ĂŒber 7 SL 4+/5- auf den Gigalitzturm. 2 und 3. SeillĂ€nge eher GehgelĂ€nde ĂŒber lose Steine (Achtung Steinschlag), reslt.  SL jedoch super gewachsener Fels.  Absicherung ist recht vernĂŒnftig, StandplĂ€tze gebohrt, zwischendrin könnte mehr sein (kl. Klemmkeilsortiment schadet nicht). ca. 15m vom Gigalitzturm abseilen und ĂŒber BlockgelĂ€nde auf den Gigalitz. Abstieg ĂŒber Normalweg zur Greizer HĂŒtte.

In Summe eine gelungene Tour! Danke an die Erstbegeher.

5 Reaktionen zu “bike, hike & climb im Zillertal (Gigalitz 3002m)”

  1. 1.
    avatar
    Jagger


    Klasse Beschreibung der Supertour…
    Danke…
    Endlich mal wieder mal was Interessanteres, als wie der 15.Bericht des Walchseer Klettersteigs!
    Gruß
    Jagger

  2. 2.
    avatar
    kempfi


    möchte mich jagger’s kommentar anschließen!

    klingt sehr lĂ€ssig eure tour! ein paar mehr fotos wĂ€ren super, denn die 2 sehen vielversprechend aus 🙂

    lg, mario

  3. 3.
    avatar
    fullhannes


    Schwein, Schwein, Schwein 🙂

  4. 4.
    avatar
    robert


    @ kempfi: leider gibts nicht mehr fotos von der geschichte, aber wirklich empfehlenswert.

    @ hannes: hurrrrrrrrrra es hat geschneit! hĂ€lt uns aber nicht von einer alpinen action ab 😉

  5. 5.

Einen Kommentar schreiben