Der Glanterer Kogel


Apr
6
2010

Stanglhöhe

geschrieben am 6. April 2010 von thomas_kufstein

Heute mal ein Kontrastprogramm zum Griesner Kar. In völliger Einsamkeit war ich heute solo (ja, ja, das ist dumm, …) auf der Stanglhöhe vom GH Wegscheid im Kurzen Grund der Kelchsau.

Die facts:
–> Gipfel: Stanglhöhe
–> Ausgangspunkt: GH Wegscheid (Kelchsau)
–> Höhenmeter: ca. 1200 Hm
–> Zeit: 3 h Aufstieg
–> Wetter: ideal

Verhältnisse:
Ab dem Parkplatz kann man mit Ski losgehen, wenngleich ganz kurze Stellen des schmalen Waldweges zur Bamberger Htte schon etwas aper sind. Aber kein Problem.
Wenn man nach dem schmalen Steig wieder auf die Forststraße zur Bamberger Hütte trifft, wendet man sich rechts in richtung Manzenkar (da fahren auch die meisten vom Schafsieel runter). Gottseidank war vor mir noch irgendjemand unterwegs, sodass ich mir das Spuren sparen konnte. In der Kelchsau hats nämlich geschneit und gar nicht wenig. Auf einem harten Untergrund haben sich über Ostern 10-15 cm pulvriger Neuschnee angesammelt ( Grin Grin).
Im Manzenkar geht man an der Manzenkar-Alm vorbei und über zwei Steilstufen (Vorsicht häufig eingeweht, aber heute gut zu gehen und für mich subjektiv sicher) zu einigen Böden unterhalb des Gipfelaufbaus. Die letzten Meter dann recht steil hinauf zu einem Super Aussichtsgipfel. Allein der Schafsiedel verdeckt die Zillertaler a bisserl.
Nach kurzer Gipfelrast hab ich gleich abgefellt und bin die Wahnsinns-Hänge durch staubenden Pulverschnee hinunter ins Manzenkar gefahren. Nüchtern betrachtet: im Moment sehr gute Abfahrtsbedingungen oder aber: WoooooooooW! Inzwischen hatte ich sogar in der Ferne einen zweiten Tourengeher erspäht, der Richtung Schafsiedel unterwegs war.
Die Forststraße zurück nach Wegscheid ist noch weitestgehend schneebedeckt, wenngleich hier der Schnee schon ordentlich bremst.

Fazit: Heute wirklich eine Traumtour, wo sowohl beim Aufstieg als auch von den Schneeverhältnissen her alles gepasst hat.
Bilder gibts bei: http://picasaweb.google.at/105848410496279618348/Stanglhohe#

Servus,
Thomas

4 Reaktionen zu “Stanglhöhe”

  1. 1.
  2. 2.
    avatar
    asti


    echt super erwischt!
    war leider den ganzen Tag im Büro – bei dem Traumwetter… aber danke für deine Fotos

  3. 3.
    avatar
    thomas_kufstein


    das ist pech, aber a zeitl gehts schon noch.
    wobei radln wär jetzt auch nicht schlecht. a echtes freizeit-luxus-problem

  4. 4.
    avatar
    asti


    hast recht, bin gestern am späten abend im sonnenuntergang noch eine runde um den Pölven geradelt, war auch schon super – jedoch die Kelchsauer und Windauer leuchteten so stark, dass es mich eher noch zum Schnee zieht…

Einen Kommentar schreiben