Feldalphorn und Schwaigberghorn inmitten der Kitzbueheler Alpen


Jan
9
2016

Schwarzkogel, 2030m

geschrieben am 9. Januar 2016 von asti

Unsere erste Skitour in den Kitzbüheler Alpen in diesem Winter – wohlgemerkt im freien Gelände!

Heute sind wir schon um 8 Uhr bei der Talstation der Pengelsteinbahn gestanden, um von hier mit dem Skibus nach Aschau ins Dorf zu fahren. Vom Dorf weg ging es vorbei am Übungslift (noch geschlossen) über die Skiroute (ebenfalls noch geschlossen) bis zur unteren Kleinmoosalm, 1.622m. Im Anschluss über die NW Hänge hinauf bis zum Gipfelkamm des Schwarzkogels und weiter zum Gipfelkreuz.

Das Föhnwetter war beeindruckend: Super Sonnenaufgang und tolles Licht, ein Spielplatz für Fotografen – nur leider war heute nur das Handy mit dabei…

Zur Schneelage: Im Dorf von Aschau lagen heute ca. 15cm Schnee, ohne Untergrund. Dies wurde bis zur Kleinmoosalm auch nicht besser – eine Abfahrt auf der Skiroute ist nicht zu empfehlen. Ab der Alm dann teilweise sehr dünne Unterlage und dem wenigen Pulver, jedoch auch hier ist an eine Abfahrt nicht zu denken. Der Gipfelkamm dann stark abgeblasen.

Vom Gipfel sind wir wenige Meter zu fuß zurückgegangen und dann entlang des Grates auf den kleinen Wechten bis in das Joch abgefahren. Hier auffallen und kurzer Anstieg zum Skigebiet Kitzbühel. An der 3S-Bahn haben wir dann unsere Felle endgültig verräumt und sind durch das Skigebiet zur Talstation der Pengelsteinbahn abgefahren. Generell anzumerken ist, dass das Skigebiet in einem tollen Zustand ist, auch die Talabfahrt geht perfekt.

Fazit: Ohne Pistenabfahrt wäre mein Ski mit Sicherheit nicht mehr zu verwenden. Wir warten also noch weiter auf den erhofften Schnee.

   

  

  

  

    

     

  

  

Einen Kommentar schreiben