Transalp Steinach - Gardasee - Am Passo di Lusia


Jan
23
2013

Pistentouren Westendorf (Nacht)

geschrieben am 23. Januar 2013 von router

Seit heute wird gegen nächtliche Pistentourengeher „vorgegangen“! Es wurden auf allen Pisten, die ins Tal führen (2 von der Alpenrosenbahn, eine von der Skiwiese und die 111 bei der Choralmbahn) Warntafeln „Präparierung in Arbeit“ mit roten Drehleuchten und Scheinwerfern montiert, die ab 16:30 Uhr aktiviert werden. Somit sind die Pisten für Tourengeher offiziell gesperrt.

Mich wundert das nicht! Ich wohne in der Näher der Alpenrosenbahn und sehe jeden Abend Tourengeher auf den Pisten auch wenn die Pistengeräte unterwegs sind.

Ich warte nur, bis auch untertags was unternommen wird. Pistentourengeher nehmen überhand.

3 Reaktionen zu “Pistentouren Westendorf (Nacht)”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Danke für die Info!

    Bis dato funktioniert das nur dort gut, wo eine Lösung erarbeitet wurde:
    Derzeit gut gelöst im Raum Innsbruck und St. Johann sowie auch in Söll (kostenpflichtig).

    Geduldet und relativ sicher (ohne Windenpräparierung) ist’s in der Kelchsau -;)

  2. 2.
    avatar
    Chris


    Ich sehe das ähnlich wie Asti, dort wo geregelt ist wer wann wo gehen darf, gibt’s auch wenig Probleme. Meiner Meinung nach sind komplette Pistensperren nicht der richtig Ansatz, eine Lösung mit allen Beteiligten wäre da sicher besser…

  3. 3.
    avatar
    bluemax


    Bin ebenso der Meinung, dass über kurz oder lang bei viel begangenen „Abendpistentouren“ eine Lösung gefunden werden muss. Das Aufsteigen und Abfahren bei Pistenpräperieren ist, meiner Meinung nach, ganz einfach zu gefährlich. Bei einigen Aufstiegen in der Skiwelt wäre zumindest auch eine alternative Aufstiegsroute möglich.

Einen Kommentar schreiben