Am Weg zum Seejoch


Okt
16
2012

Nuaracher Höhenweg inkl. KS Nackter Hund

geschrieben am 16. Oktober 2012 von kempfi

14/10/2012
Start recht spät um 1130 von St. Ulrich/Pillersee. Ganz klassisch den Markierungen folgend rauf bis zur Scharte, links vom Grat windgeschützt zum Einstieg des KS, der auf der anfangs auf der schattigen und dadurch kalten Nordseite verläuft. Hier ist ganz wenig Schnee und Eis drin. Ich bin mit niedrigen „hybriden“ Lauf/Wanderschuhen unterwegs gewesen und das hat gut gepasst. Einige Male zur Sicherheit am Stahlseil anhalten, denn wer möchte hier schon versehentlich ausrutschen 😉

Der Steig kommt kurz unterhalb vom 1. Gipfel(kreuz) raus, aber aufgrund Zeitmangels schnell weiter über den Höhenweg. Ab hier auch andere Schuhspuren – über den Klettersteig dürfte in den letzten Tagen niemand gegangen sein… Über die „längere“ Variante zum Heimkehrerkreuz und über den etwas versteckten Jägersteig absteigen. Achtung, 50m nach der Abzweigung vom Wanderweg liegt direkt am Steig in einer kleinen Rinne eine tote Gams. Polizei ist verständigt, also evtl. wurde das Tier bereits verräumt…

Abstieg über die kleine Jagdhütte und ab hier weiter mit Stirnlampe. Ankunft beim Auto um kurz vor 20:00. What a day! 🙂

Bzgl. Kletterverhältnisse in den Loferern: Die Südwände sind bis zu den Gipfeln mehr oder weniger frei. Die Nordseiten definitiv vereist mit etwas Schnee. Nach den Schneefällen von gestern ist dort sicherlich mehr drin.

Einen Kommentar schreiben