In der Kechsau


Dez
21
2015

Lofoten Islands – A Skier´s Journey with Marock & the Doctor

geschrieben am 21. Dezember 2015 von Marock

Lofoten Islands – A Skier´s Journey

Lofoten Islands – A Skiers Journey:

Lofoten Islands – Fantastic Days:

Lofoten Islands – Our Own Way:

Skitouren auf den Lofoten – Skitouren zwischen Himmel und Meer

Nachdem wir in den vergangenen Jahren bereits die Skitourenberge in den Lyngen Alpen in Norwegen bei Tromsö und in den Trollbergen von Nord-Island kennenlernen durften haben wir zum Abschluss unserer Skiing-the-North-Trilogie die Berge der Lofoten besucht.

Auf den Lofoten Islands erwartete uns eine einzigartige Landschaft geprägt von beeindruckenden Berggipfeln, steil ins Meer abfallende Hänge und dazwischen liegende sanfte Erhebungen, die sich optimal für abwechslungsreiche Skitouren eignen. Die Auswahl an Skitourenmöglichkeiten sind unerschöpflich, für jedes Wetter und für jede Situation eine lohnende Skitour. Wir haben in dieser fantastischen Woche stets traumhafte Blicke auf Berge und Meer genossen; verzaubernd sind die Blicke auf die weißen Strände und die bunten Fischerdörfer.

20150324_080912_Lofoten 20150324_084812_Lofoten 20150324_120414_Lofoten_Varden_Spisstind 20150326_124924_Lofoten_Steindalsheia_Sydalsfiellet

Ausgangspunkt für unsere Touren waren die direkt am Meer bei Svolvær gelegenen Hütten, von wo aus wir jeden Tag aufs Neue die von Wasser umgebene Bergwelt erkundet haben. Verzaubert wurden wir nicht nur von den sich ständig ändernden Lichtverhältnissen, sondern auch vom Polarlicht, das wir in Solvaer erblicken konnten, ein ganz besonderes Naturschauspiel.

Je nach Tourenwahl kann dies eine recht anspruchsvolle Skitourenwoche darstellen, wenngleich es für jeden Schwierigkeitsgrad entspr. geeignete Touren zur Verfügung stehen. Eine Reise nach Solvaer kann gut selbst organisiert und durchgeführt werden; als Gruppe sowieso, bei Paaren oder Einzelpersonen schaut das natürlich etwas anders aus. Die Wetterbedingungen auf den Lofoten sind immer unterschiedlich und damit auch die Bedingungen vor Ort und die dann möglichen Touren.

20150324_130540_Lofoten_Varden_Spisstind 20150324_132840_Lofoten_Varden_Spisstind 20150326_103736_Lofoten_Steindalsheia_Sydalsfiellet DSC_6463

Unser Flug nach Evenes erfolgte von München aus über Oslo. Bei der Buchung unbedingt auf ausreichend Zeit in Oslo achten, das Gebäck muss bei der Einreise nach Norwegen durch den Zoll, entsprechend zeitaufwendig wird das erneute Einchecken zum Inlandsflug nach Evenes. In Evenes erfolgte die Abholung des Mietwagens für die Weiterfahrt nach Solvaer. (Info: die Lofoten haben einen eigenen kleinen Flughafen, der von kleineren Maschinen auch angeflogen wird.) Unsere Unterkunft die nächsten Tage waren super schöne Holzhäuser auf einer kleinen Insel die fußläufig über die Brücke von Solvaer erreichbar ist.

20150326_080912_Lofoten 20150326_151308_Lofoten_Steindalsheia_Sydalsfiellet DSC_6585 20150326_151318_Lofoten_Steindalsheia_Sydalsfiellet (1)

In den folgenden Tagen standen abwechslungsreiche Skitouren auf Vågan und Vestvågøy auf dem Programm. Die Skitourenmöglichkeiten in der bizarren Landschaft sind höchst vielfältig, es gibt unzählige Varianten und Möglichkeiten die abhängig vom Wetter und den Schneebedingungen durchgeführt werden können.

Weitere Videos vom Marock & The Doctor:

 

 

 

Einen Kommentar schreiben