Im grossen Ahornboden


Jun
13
2013

Kitzbüheler Horn – der Rennradberg!

geschrieben am 13. Juni 2013 von asti

Ambitionierten Rennradfahrern möchten wir heute einen ganz besonderen Tourentipp ans Herz legen:

Das Kitzbüheler Horn – einer der bekanntesten Berge der Kitzbüheler Alpen – wird nicht nur jedes Jahr im August beim int. Kitzbüheler Horn Radrennen erklommen, sondern gilt seit einigen Jahren als Königsetappe bei der Österreich-Radrundfahrt. Am Alpenhaus auf 1.670m Seehöhe endet der 7,4 km lange Anstieg über die Mautstraße – hier auf den letzten Kehren hat man die maximale Steigung bei dieser Bergfahrt von knapp über 22% bereits hinter sich – zum Glück.

Übrigens: Der Rekord zum Alpenhaus wurde 2007 von Thomas Rohregger aufgestellt und beträgt 28:24 Minuten

Eine sehr schöne Kombination ist die Rennradtour rund um die Hohe Salve in Verbindung mit dem Kitzbüheler Horn:
Von Hopfgarten im Brixental in das Windautal nach Westendorf, über Brixent und Kirchberg – vorbei am Schwarzsee nach Kitzbühel. Über die Mautstraße gelangt man in zahlreichen, steilen Kehren auf das Kitzbüeheler Horn – als Richtzeit sollte man sich allerdings nicht an Thomas Rohregger orientieren sondern mindestens 1 Stunde veranschlagen! Abfahrt wie Auffahrt und weiter über Oberndorf – St. Johann in Tirol nach Going, Ellmau, Scheffau und Söll und zuletzt über Itter retour nach Hopfgarten im Brixental.
Gesamte Tour hat 1.475Hm und knapp 75km. Dafür sollte man als reine Fahrzeit mind. 3,5h einplanen.

20130613-114142.jpg

20130613-114148.jpg

Einen Kommentar schreiben