Transalp Steinach am Brenner - Gardasee


Feb
3
2013

Kelchsau: Niederjochkogel und Richtung Brunnjoch

geschrieben am 3. Februar 2013 von kempfi

Sind heute in der Kelschau gefahren. Wir waren eines der ersten Autos vorm Schneepflug – daher hatten wir teilweise „Spurarbeit“. Parkplatz bei der Erla-Brennhütte war wenig bevölkert, trotzdem gab es bereits eine Spur in den langen Grund der wir folgen konnten. Auf gings zur Neubergalm und über die Ochsenschlaghochalm zum Niederjochkogel, wobei sich die Spur ab der Ochsenschlaghochalm verlor. Der etwas steilere Hang unterhalb des Kamms zum Niederjochkogel war ca. 1m überwechtet und konnte gut überschritten werden. Am Gipfel waren wir dann happy, dass wir zwischen einem Felsbrocken und einer Schneemauer im Windschatten pausieren konnten. Runter gings entlang der Abfahrtspur. Leider wenig Sicht und ein halber Meter Pulver, d.h. wir fuhren praktisch Diretissima zurück zur Neubergalm, wo wir erneut auffellten.

Neues Ziel war das Sonnjoch, wobei wir unterhalb des Jochs aufgrund einer allzu einladenden Abfahrtspur vom „rechten“ Hang umdisponierten und dorthin aufstiegen. Die Richtung ist das Brunnjoch, wobei wir nicht bis oben gegangen sind, sondern nach dem Kamm die Felle abgenommen haben und der vorhandenen Abfahrtsspur folgten. Die Abfahrt bis in den Talboden war DAS Highlight der letzten Skitouren. Pulver bis zum Abwinken, wenig Spuren und gute Sicht. Einfach ein absoluter Traum!!! Wenn das die nächsten Tage so weiter geht – Halleluja 😀

Bzgl. Lawinen und Co.: Heute hatte es in den Kitzbühelern einen 2er – unter 1800 weniger. Genauso waren auch die Verhältnisse. Etwas verfrachteter Schnee auf einer Harschunterlage, wobei selten Pakete abgegangen sind. Wir haben weder Abgänge gesehen noch selbst welche verursacht. Wenige Male sind wir im Aufstieg mit den Skiern am Harsch unterm Pulver abgerutscht.

Eine Reaktion zu “Kelchsau: Niederjochkogel und Richtung Brunnjoch”

  1. 1.
    avatar
    tanja


    Eine tolle Tour im langen Grund der Kelchsau, das habt ihr perfekt erwischt. Da es in der letzten Nacht erneut ergiebig geschneit hat, würde ich das heute zwar nicht empfehlen (auch wegen der schlechten Sicht!), aber sollte es die nächsten Tage besser werden sicher ein Traum!

    Danke für die Info, hat mich gar gewundert dass es schon so viel geschneit hat in den Kitzbüheler Alpen. Waren gestern Skifahren bei Schneefall, hier lagen aber abseits nur 15cm auf harter Unterlage.

Einen Kommentar schreiben