Skidepot am Bachfallenkopf im Sulztal


Jan
18
2013

Hechenfeld / Herrenstein (Wilder Kaiser)

geschrieben am 18. Januar 2013 von asti

Vom Parkplatz Prama in Going (hinter dem Stanglwirt) gingen wir heute entlang des Forstweges und des Sommerweges bis kurz vor die Regalm. Ab hier über das traumhafte Skigelände aufwärts bis es zunehmend steiler wird und als Spitzkehrengelände unterhalb des Herrensteins ein Ende findet. Leider waren wir heute am späten Nachmittag im Nebel ab der Regalm, dafür war der Schnee ein Traum (35cm Pulver mit guter Unterlage!).

Fazit: Bei diesen Temperaturen wird das kommende Wochenende ein Pulvertraum!

3 Reaktionen zu “Hechenfeld / Herrenstein (Wilder Kaiser)”

  1. 1.
    avatar
    barolo


    servus Asti; da sind wir heute eueren Spuren gefolgt und haben auch noch gute Verhältnisse vorgefunden (ohne Nebel).
    Ca. 15 Tourengehen hatten die gleiche Idee – scheint sich ja fast zu einer Modetour zu entwickeln 🙁

  2. 2.
    avatar
    reinhold messner


    …ich liebe modetouren!!

  3. 3.
    avatar
    asti


    Schade, haben uns wohl grad‘ verpasst!

Einen Kommentar schreiben