Urige Einkehr an der Walleralm


Mrz
7
2015

Feldalphorn – Schwaigberghorn

geschrieben am 7. März 2015 von asti

Wie schon berichtet, war heute einer der genialsten Skitourentage der Saison – auch wenn es um einiges gefährlicher war im Gelände als man vermutet hätte. Wir sind zeitig in der Früh in der Kelchsau gestartet und sind über die Trockenbachalm hinauf auf den Nordgrat und weiter auf das Feldalphorn, 1.923m. Von dort ging es zunächst in Richtung Feldalm abwärts, da der Pulver perfekt war! Nach einem erneuten Anstieg sind wir am Gipfelkamm in südlicher Richtung auf das Schwaigberghorn gespurt, um auf 1.990m endlich eine schnelle Gipfeljause zu genießen.

 

Abfahrt über den Nordhang des Schwaigberghorn, wo aber relativ wenig Schnee lag, da in den letzten Tagen eine ziemlich starke Windverfrachtung stattgefunden hat und alles in den SO-Hang geblasen hat. Hier konnten wir schon vom Gipfel zahlreiche Selbstauslösungen ausmachen, wo richtige Schollen herausgebrochen sind. Auch den Lawinenabgang am Lämpersberg konnten wir heute beobachten. Generell sollte jahreszeitlich bedingt früh aufgebrochen werden und auf die jüngsten Verfrachtungen (meist vom Freitag) geachtet werden!

Auf unserer Runde haben wir heute etwas länger gebraucht, dafür aber konnten wir gemeinsam mit Fotograf Stefan Herbke perfekte Foto und auch Filmaufnahmen für den DAV machen. Auch die Produktsamples des Jahres 2015/16 von Ortovox (Bekleidung, Rucksäcke), Salomon (Tourenski MTN Explore 95 Ski) und dem neuen Atomic Backland Skischuh waren heute perfekt geeignet! Schade nur, dass es das Zeug erst nächstes Jahr gibt… auch für uns!

Aufstieg zur Trockenbachalm - Kelchsau

Aufstieg zur Trockenbachalm – Kelchsau

Eiszapfen - der Frühling kommt doch...

Eiszapfen an der Trockenbachalm

Starke Windverfrachtungen am Grat - Feldalphorn

Starke Windverfrachtungen am Grat

Stefan Herbke am Feldalphorn

Stefan Herbke am Feldalphorn

perfekte Spurarbeit zwischen Feldalphorn und Schwaigberghorn

Am Schwaigberghorn – Kelchsau

Stefan Herbke am Schwaigberghorn

Einen Kommentar schreiben