Auffahrt zur Kinzlinger Alm - Windautal


Nov
14
2010

Erlspitze, 2407 m

geschrieben am 14. November 2010 von steve

Vom Bahnhof Hochzirl starteten wir teils sehr steil über einen Forstweg Richtung Solsteinhaus. Ab der „Talstation“ der Materialseilbahn führt ein Steig über Latschen und freies Almgelände (Solnalm) zur Hütte. Von der Hütte der Markierung nach nordwärts auf die Erlspitze zu. Im Mittelbereich sind teilweise mit Stahlseil versicherte Stellen, bei denen man auch mal die Hände benötigt. Nach ca. 3 1/2 Std. erreicht man das sehr schöne Gipfelkreuz. Wir stiegen auf gleichem Weg wieder ab.

Fazit: Faszinierendes Panorama am Gipfel Richtung Inntal und in das Karwendel. Aufgrund der ca. 1540 hm ist etwas Kondition und bei den „Kletterpassagen“ Trittsicherheit notwendig. Einziger Wermutstropfen ist der etwas langweilige Zustieg und vor allem Abstieg bis/ab der Solnalm.

Wegweiser

Wegweiser

Solsteinhaus

Solsteinhaus

kurz vorm Gipfel

kurz vorm Gipfel

Gipfel

Gipfel

2 Reaktionen zu “Erlspitze, 2407 m”

  1. 1.
    avatar
    asti


    sehr schöne Tour!
    Nach meiner letzten Solstein-Tour wollte ich unbedingt nochmal zum Solsteinhaus mit dem Bike rauf, aber bis jetzt leider vergebens.

  2. 2.
    avatar
    steve


    laut wetterbericht musst du deine biketour-ambitionen auf das nächste jahr verschieben. wir hätten uns auf jeden fall ein rad für den abstieg gestern gewünscht.

Einen Kommentar schreiben