WESTALPEN-X - Im Hafen von Lausanne


Jan
25
2011

Die unendliche Geschichte

geschrieben am 25. Januar 2011 von thomas_kufstein

Ein einzigartiges Naturjuwel in der Silvretta soll durch ein Liftprojekt erschlossen werden. Nach 25 jährigem Streit schien letzten November ein ablehnender Bescheid endlich den Piz Val Gronda und seine einzigartige Flora zu schützen, aber jetzt geht die Diskussion wieder von vorne los. Die Seilbahner haben interveniert und versuchen nun ihr Liftprojekt durchzudrücken. Wie zahlreiche Gutachten bis jetzt gezeigt haben, würden dadurch einzigartige Lebensräume (mit nur dort vorkommenden Pflanzenarten) unwiederbringlich verloren gehen.  Nebenbei geht damit auch ein Super Skitourenberg flöten.

Die Argumente der Seilbahner sind schwach:
Hoffnung auf mehr Profit und dadurch Schaffung von 5 (jawohl FÜNF) neuen Arbeitsplätzen (wahrscheinlich Skilift-Wart und Pistenraupenfahrer, …).

Einen schönen Überblick zu der Thematik (und ihrer langjährigen Historie) findet man auf der Hompage des OEAV:
http://www.alpenverein.at/naturschutz/Alpine_Raumordnung/Skierschliessungsprojekte/020_ischgl.php

Infos zum aktuellen Stand der politischen Diskussion gibt’s hier:
http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Nachrichten/2095162-6/neue-gutachten-piz-val-gronda-erh%C3%A4lt-aufschub.csp

Jetzt wird es Zeit wieder die Stimme zu erheben und in Blogs, Foren etc. für den Erhalt des Piz Val Grondas und seiner unglaublichen Artenvielfalt zu kämpfen. Ich hab schon mal angefangen, wer weitermachen will, kann ja Kommentare in der TT-online Seite schreiben oder am besten gleich ne Mail an die zuständigen Minister in Tirol!

Liebe Grüße,
Thomas

Eine Reaktion zu “Die unendliche Geschichte”

  1. 1.

Einen Kommentar schreiben