Hochplateau vor der Adlerspointalm


Feb
15
2013

Brandstadl

geschrieben am 15. Februar 2013 von fleischkas

Bin heut trotz dem schlechten Wetter von Stampfanger auf den Brandstadl. Leider ist die Spur vollgepinkelt und zum Teil vollgesch****. Traurig, dass manche Tourengeher den Sinn vom Gassisackerl noch nicht kapiert haben 🙁

3 Reaktionen zu “Brandstadl”

  1. 1.
    avatar
    huwi


    Genau meine Rede! Wir waren am Di auf dem Gamshag und die Rodelbahn Richtung Kelchalm ist auch gepflastert (toll wenn Kinder unterwegs sind). Als wir die Schi einpackten sind 2 große Autos angekarrt, neben 2 Damen sind 5 Hunde ausgestiegen und diese verrichteten gleich am Parkplatz ihre GeschĂ€fte. Von „Gassisackerl“ keine Rede. ABER ! werter Fleischkas. Es können auch andere Tiere im Spiel sein! FĂŒchse und Marder benutzen auch ganz gerne hartgetretene Aufstiegspuren und markieren dauernd ihr Revier und speziell Fuchskot ist kaum von Hundekot unterscheidbar. Bei viel Schnee benutzen auch RauhfusshĂŒhner gelegentlich die Spuren (deren „Losung“ ist aber leicht zu unterscheiden). Von einem Synergieeffekt kann aber trotzdem nicht gesprochen werden, da die Winterzeit fĂŒr viele Wildiere in unserer Gegend ein Überlebenskampf ist.
    WĂŒnsche „deep powder“ und „keep respect“ huwi, http://www.woipertouringer.at

  2. 2.
    avatar
    fleischkas


    Lol, das muss aber ein grosser Fuchs gwesen sein 🙂 So an Haufen bekomm ein BĂ€r schwer hin in den ich fast getreten wĂ€r…aber hast sicher Recht, das nicht alles von Hunden kommt.
    Lg

  3. 3.
    avatar
    asti


    Leider ist das nicht nur auf der Tourenspur ein Problem sonder sehr weitlĂ€ufig auch auf den Langlaufloipen. Und hier ist das Problem tatsĂ€chlich nicht vom BĂ€ren oder dem kleinen Fux…

Einen Kommentar schreiben