Der Wilde Kaiser im Sommer - Ellmauer Tor als massivster Einschnitt in diesem Gebirge


Okt
9
2014

Bergfilmtage in Going

geschrieben am 9. Oktober 2014 von asti

Vom 09. bis 11. Oktober 2014 finden in Going am Wilden Kaiser die Bergfilmtage statt.

Programm:

Donnerstag, 09. Oktober – 20:00 Uhr
Olaf Obsommer – Mit Fahrrad und Kajak über die Alpen – Von Cannes nach Venedig 

Die Fakten:
2200 Kilometer
22000 Höhenmeter
5 Länder (Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich, Slovenien)
3 Athleten (Olaf Obsommer, Philip Baues, Jens Klatt)
20 Flüsse 

Olaf Obsommer berichtet von einer fantastischen Reise über die Alpen »by fair means«. Bei ihrer Tour reiste das Team von Fluss zu Fluss – aus eigener Kraft und mit dem Kajak auf dem Anhänger. Diesmal standen nicht die höchsten Wasserfälle im Mittelpunkt, sondern die Reise selbst: die Landschaft, die Menschen, die Entdeckung der reduzierten Geschwindigkeit. Live simply.

Freitag, 10. Oktober – 20:00 Uhr
Reel Rock Tour 9 – Valley Uprising

Jetzt wirds historisch: Die Gründer der REEL ROCK Film Tour, PETER MORTiMER und JOSH LOWELL, haben sich tief in die Vergangenheit und die Archive des Yosemite Valley gegraben und bringen mit VALLEY UPRISING einen Film, der Geschichtsstunde und Kletterhymne in einem ist. In drei Akten erzählen Koryphäen des Klettersports wie YVON CHOUINARD, ROYAL ROBBINS, LYNN HILL und ALEX HONNOLD die Geschichte eines einmaligen Ortes, der für Generationen von Kletterern zum Sinnbild von Paradies, Krux und vertikaler Bühne wurde. Von den Pionieren der Beat-Generation, über die Eskapaden der wilden 70er bis zur Kletterelite der Gegenwart.

 

Samstag, 11. Oktober – 20:00 Uhr
Hans Thurner – 2000 km Freiheit / zu Fuß über die Alpen von Wien nach Nizza 

Vier Monate – voller Höhen und Tiefen.
101 Tage – gefüllt mit 90.000 Höhenmeter. 

Der Schneeberg und die Rax sind die Wiener Hausberge – und die Hausberge von Hans Thurner. Oft stand er dort oben an klaren Herbsttagen und blickte Richtung Westen in den Horizont, auf die Silhouetten der immer höher werdenden Berge. Was, wenn man einfach mal aufbrechen würde und in diese Richtung ginge…

Alle Infos zum Event auch auf http://www.bergfilmtage.at/

Einen Kommentar schreiben