Sep
21
2010

Skiwelt Wilder Kaiser Brixental wird im Herbst zur Bikewelt

geschrieben am 21. September 2010 von fullhannes

Die Tour mit dem Mountainbike durch die Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, bietet knackige Anstiege, schöne Trails und eine super Aussicht vom Gipfel der hohen Salve.

Die Tour startet in Kufstein und führt über die Lochererkapelle, Gasthof Haberg und einer ca. 20 min Fahrt auf der Eibergbundesstrasse bis zum Gasthof Oberstegen.Hier verlassen wir die Bundestrasse und fahren weiter bergauf über den Moorsee bis zur Talstation der Söller Bergbahn.

Beim oberen Parkplatz der Bergbahn biegen wir rechts ab, fahren die Familienabfahrt hinauf nach Hochsöll/Hexenwasser, weiter zur Kraftalm bis zum Rigi, nun heißt es beissen, der Anstieg zum Salvengipfel ist zwar etwas entschärft worden aber immer noch giftig.

Vom Gipfel aus kann man bei guter Fernsicht zahlreiche 3000er ausfindig machen und sich schon mal eine “ To-do Liste „für den Skitourenwinter abspeichern.

Als Belohnung für den langen Anstieg  gibt`s jetzt ein Trailzuckerl, den Gipfelsüdhang runter bis nach Hochbrixen.

Auf schöner Forststrasse weiter zum Brixner Joch, am Jochstubensee vorbei zum Brandstadl und weiter bis zur Bergstation Hartkaiser.

Runter nach Ellmau, den Radweg bis Scheffau-Blaiken rollen, es folgt ein kürzerer Anstieg durch den Seebachgraben zum Hintersteinersee, dem See entlang bis zum Gasthof Maier folgen .

Nocheinmal kurz bergauf  zur Forststrasse welche zur Walleralm führt, dieser ca. 500m bergab folgen.
Freunde des gepflegten Trixalvernügens biegen jetzt rechts in den Gaisgraben ab und werden hier nochmal richtig gefordert .

Der schier endlose Trail durch den Gaisbachgraben endet mit einem kurzen giftigen Gegenanstieg bis man die Asphaltstrasse Richtung Haberg hinunterrollt.

Jetzt nur mehr den gleichen Weg zur Lochererkapelle bergab folgen und sich auf Kaffe und Kuchen freuen!

Es versteht sich von selbst, das anzutreffende Wanderer immer Vorrang haben, ein freundliches „Griaßti und Danke “ Ehrensache sind!

Hier eine GPS Aufzeichnung

Salve Südhangtrixal

Jochstubensee

Brandstadl Richtung Hartkaiser

Blick vom Haberg zur Salve

Einen Kommentar schreiben