Gipfelpanorama am Similaun - Skitour im Oetztal


Mrz
23
2015

Hinterer Seelenkogel, 3472m

geschrieben am 23. März 2015 von Chris

Nach dem Regen von Samstag Nacht muss doch weiter oben Pulver zu finden sein, so unsere Überlegung. Wir wollten es genau wissen und stiegen Sonntag Nachmittag von Obergurgl zur – bis zum letzten Platz gefüllten – Langtalereckhütte auf.

Heute starteten wir dann Richtung Süden, unser Ziel: Der Hintere Seelenkogel. Bei bestem Wetter kamen wir trotz der Höhe gut voran und erreichten nach knapp 3,5 Stunden das Plateau zwischen Mittleren und Hinteren Seelenkogel. Der Gipfel des letzteren wird erst ganz zum Schluß sichtbar. Ein kurzer Steilhang führt auf den höchsten Punkt mit 3472m. Die Aussicht in dieser Höhe ist kaum zu überbieten.

So schön der Aufstieg auch war, des Highlight des Tages sollte noch folgen. Oben erwähnte Niederschläge bildetet in dieser Höhe eine ca. 10-20 cm dicke Schneeschicht. Die nutzen wir für unsere Abfahrt über den Wasserfallferner, was nichts anderes bedeutet als 1000 Höhenmeter bester Pulver bei idealem Skigelände.
Übrigens: Die Spalten am Wasserfallferner sind zur Zeit vollständig verdeckt.

Fazit: Für mich skitechnisch bislang die beste Tour des Winters!

2 Reaktionen zu “Hinterer Seelenkogel, 3472m”

  1. 1.
    avatar
    asti


    echt eine gewaltige Tour! Mir persönlich taugt dieses Rotmoostal, eine unglaubliche Kulisse!

  2. 2.
    avatar
    Chris


    Ja, das Tal ist super schön und am Talschluss stehen ein paar lässige Berge. Ich muss da auf alle Fälle nochmal hin 😉

Einen Kommentar schreiben